November 2020

Umzug & Lessons Learned

Bilder sagen mehr als Worte

Wer schon mal mit einer Firma umgezogen ist oder ein neues Logo / Corporate Design gemacht hat weiss, dass man mit den Erfahrungen Bücher schreiben könnte. Auch unsere Erfahrungen sind zu vielseitig, als dass wir sie hier in Prosa aufschreiben möchten.

Daher haben wir für Sie eine Bilderstrecke zusammengestellt zur Veranschaulichung dieses Abschnittes unserer Firmengeschichte. Viel Spass mit unserer Bilderstrecke.

Lessons Learned

Was ist bei uns gut gelaufen?

  • Die Zusammenarbeit mit Simplex als unseren neuen Vermieter war kooperativ, zielorientiert und einfach immer super!
  • Die Layout Planungen haben nicht nur Spass gemacht, sondern sich auch mehrmals in verschiedene Richtungen entwickelt. Hier hat sich der Austausch in einem kleinen Planungsteam sehr bewährt.
  • Eine klare Planung der Vorbereitungsarbeiten hat uns geholfen, gezielte Ressourcen zu gezielten Zeitpunkten dafür einzusetzen und den Rest des Teams 100% normal arbeiten zu lassen.
  • Unsere Leitlinien haben sich bewährt:
    a) Etappenplanung je nach Verfügbarkeitsansprüchen des Equipments
    b) zuerst ausmisten, dann packen
    c) jede Kiste hat ein klares Ziel im neuen Layout und ist beschriftet und
    d) wenn möglich bleiben Zügelkisten dort, wo sie eingepackt wurden.
  • Der Umzug an sich lief einwandfrei. Auch hier war das Erfolgsrezept gute Planung und Organisation, ein Layout mit Sektoren und Möbelnummern und Aufsplitten unseres Teams in diejenigen, die beim Zügeln helfen und diejenigen, die während der Zeit kompensieren oder offline arbeiten. So konnten wir in zwei Tagen alles zügeln und danach waren die Büro-Arbeitsplätze schon wieder voll einsatzbereit.

Was hätte besser laufen können?

  • Die Sortier- und Einräumarbeiten in einigen Bereichen dauerten nach dem Umzug viel länger als geplant. Zum einen waren das Bereiche, die nicht ins gleiche Mobiliar eingeräumt wurden, also quasi ein neues Einräumkonzept erforderten, zum anderen Bereiche, die vor dem Umzug schon nicht aufgeräumt waren. Hier empfiehlt sich etwas mehr Zeit vor dem Einräumen, eine Auslegefläche, damit man die Übersicht erhält und regelmässiger Abgleich mit der Umzugsleitung.
  • Dies führte teilweise auch dazu, dass beim Einräumen nicht neue Ordnung geschafft, sondern aus Tempowünschen heraus erst einmal eingeräumt wurde. Mit dem Resultat, dass man es dann eine Woche später noch einmal ausgeräumt, sortiert und neu eingeräumt hat.
  • Vor allem im Werkstattbereich haben wir noch zu wenig «ausgemistet», sodass wir am neuen Ort noch einmal zwei Paletten voller Geräte und Material entsorgt haben.
  • Es hat sich gezeigt, dass es nicht so einfach ist, bei Logo- und Adresswechsel an alle Dokumente und Plattformen zu denken. Hier hätte ein vorheriges Sammeln dieser Informationen beim ganzen Team geholfen, damit nicht eine Person an alles denken muss.

Selbstverständlich stehen wir gerne zur Verfügung, wenn Sie mit Ihrem KMU auch gerade einen Umzug planen und von unseren Erfahrungen profitieren möchten.