November 2019

Pick-it Kamera: Unsere Roboter lernen Sehen

Das Pick-it Vision System und der PANDA Roboter lernen sich kennen

Um die optische Detektion von Gegenständen dreidimensional zu ermöglichen, haben wir das Pick-it Vision System und den PANDA Roboter zusammengeführt und ihnen eine gemeinsame Kommunikationsschnittstelle erschaffen. Wir bieten ein App Package PPG1 an, das diese Interaktion steuert.

Wir arbeiten mit PANDA und Pick-it, weil beide Firmen eine Philosophie teilen, wie Automation stattfinden soll. Als Entwicklungspartner von FRANKA EMIKA waren wir daran interessiert, die optische Erkennung in die FRANKA World zu integrieren. Erste Entwicklungspläne haben zwischen Michel Perret, CEO Gimelli Engineering AG und Bert Willaert, CTO Pick-it an der Hannovermesse 2019 stattgefunden. Wenige Monate später wurde von uns eine sehr flexible und einsatzstarke Lösung entwickelt – Franka + Pick-it.

Franka unterscheidet sich in seinem Businessmodell stark von anderen Robotik Herstellern. Es ist absolut notwendig, die Hardware – den PANDA Roboter – anzuschaffen. Gleichzeitig ist es notwendig, verschiedene Apps zu installieren, damit die gewünschten Tasks ausgeführt werden können. Eine App kann sehr einfache Aufgaben ausführen, wie zum Beispiel den Greifarm zu schliessen oder komplexe Anforderungen ausführen wie es beispielsweise bei Bewegungen und logischen Abfolgen der Fall ist. Obwohl Franka aktuell nur eine Robotergrösse am Markt anbietet, sind mit diesem PANDA unzählige Anwendungen für einfache automatisierte Aufgaben möglich. Begrenzt werden sie durch die Reichweite (855mm) und dem Arbeitsgewicht (3kg). Wichtig zu erwähnen sind in diesem Zusammenhang die hoch sensitiven Funktionen des Panda Roboters.

Aktuell bieten wir drei Applikations Pakete an. Das Applikations Paket APG1 ermöglicht alle nötigen Basisfunktionen und wir haben ein SmartCam Paket im Angebot SPG1. Mit dem Pickit Paket PPG1 haben wir das Angebot im Bereich 2D/3D Visualisierung erweitert.

PPG1 umfasst sechs Apps und unterstützt alle Basisfunktionen, um mit den Pickit 3D Vision Systemen zu arbeiten. Das Pickit System wird mit Ethernet (TCP/IP) am Roboter Controller angeschlossen. Im selben Netzwerk wird ein kleiner PC angeschlossen (bei Gimelli Engineering AG erhältlich) um die Kommunikation zwischen der Kamera und dem Roboter zu steuern.

Haben Sie eine Anwendungsfrage zu visuellen Detektion und Weiterverarbeitung von Teilen? Wir arbeiten gerne mit Ihnen an einer Lösung für Ihren Anwendungsfall und stellen Ihnen den Panda Roboter gerne vor.