Testverfahren

Risiken minimieren ist der Sinn von Tests. Risiken minimieren heisst in der Regel auch, dass man am „Ende des Tages“ Kosten spart, auch, wenn sie am Anfang höher erscheinen. Hier beweist sich die Theorie in der Praxis.

Dazu gehören die Prüfung von Anforderungen, die Einhaltung von Standards und die Erfüllung von Regulatorien. Funktionsmodelle und spezifische Prüfvorrichtungen liefern Klarheit und Ergebnisse. Sinnvollerweise entwickeln wir bereits zu Beginn der Entwicklung Testpläne, wobei der theoretischen Testauslegung ebenso viel Beachtung geschenkt wird, wie den klassischen mechanischen Tests. Letztere werden durch Lebensdauerprüfstände, Zerstörungsprüfungen, elektronische Auswertungen bis hin zu Schnittstellen von Soft- und Hardware ergänzt.